Der erste ...

Der erste Türchenkalender wurde 1920 nach einem Entwurf von Dora Baum gedruckt – Christkindleins Haus. Es hatte 18 Fenster und eine Tür, begann mit dem Nikolaustag in der Dachstube, und am 24. Dezember öffnete man die Eingangstür, an der das Christkind zum Eintreten ins Weihnachtszimmer einlud.

Seit 2009 produziert deinkalender im Zürcher Oberland personalisierte Türchenkalender, die sich hauptsächlich in der Schweiz, aber auch in Deutsch-land und Österreich, jeweils zu Advent, grosser Beliebtheit erfreuen – Kalender, die sich online von den Kunden selber gestalten lassen.

Unter der Namen "deinkalender" sind unterdessen eine kleine Palette an Artikeln entstanden, die zu den Festtagen, aber auch unter dem Jahr bestellt werden können.

 

«Wer häts erfunde?»

Im September 2009 ist unser Kalender das erste Mal online gegangen und wir waren stolz, die Erfinder zu sein. Nicht ganz: In Zürich hat es einen Verlag gegeben, der diese Innovation im Ansatz bereits im Angebot hatte – «Night before Christmas» hiess das Produkt. Ein A3-Kalender mit einem illustrierten Winterwald. Das Ganze wunderbar mit Glimmer verziert. Dahinter rudimentär die selbst wählbaren Bilder.

 

Richtig bekannt wurde diese Art von Adventskalender aber durch uns. Nach
10 Jahren gibt es eine Hand voll Produzenten, darunter Grossverteiler, die dieses Produkt anbieten. Fast alle vom gleichen Hersteller. Maschinell und unpersönlich hergestellt, für den Versand plastzifiziert, toxisch anmutend, als Verkaufsargument sogar als abwaschbar 

bezeichnet ...

 

Wir aber sind stolz auf unser Original, auch wenn wir nur fast die Ersten waren.

 

Persönlicher Einblick

Jährlich verarbeiten wir hunderttausende von Bildern – ja, wir sehen in die Familien, wir gehen mit Ihnen in die Ferien, verlieben uns mit unzähligen Verliebten, sehen Tannenbäume, Geschenke, unzählige Babys, Grossmütter, Prominente, bekannte Sportler, Politiker, Hochzeiten, Küsse, Herzen, Berge, Meer, «Weihnachtsguetzli», Haus- und Stofftiere, Berghütten, Leichtbekleidete, Sandstrände, Motorräder, Blumen oder Panzer. Ungeordnet und abwechslungsreich, wie in dieser Aufzählung.

Keine Angst, wir haben die Zeit für eine genaue Sichtung nicht. Viel mehr schauen wir für eine gute Qualität. Ein Schmunzeln können wir uns aber manchmal auch nicht verkneifen – 3 Monate später wird alles diskret gelöscht.

Eine ambitiöse Dienstleistung


Seit 2009 sind wir nun dran: zwei Personen, ein Digitaldrucker, 9 Stanzmaschinen. Tag und Nacht, Samstag und Sonntag im Einsatz. Einerseits eine sehr monotone Arbeit und trotzdem erfordert es exaktes Arbeiten, damit die Produkte schön und pünktlich unsere Kunden erreichen.
Ja, manchmal auch nicht – es gibt da immer wieder mal ein kleines Problem, dass wir aber meist unkompliziert lösen können. Wir nehmen uns selber auch in die Kritik …


Die Kundschaft ist vielseitig. Unsere

Kunden sind auch heute noch mehrheitlich Kundinnen. Über Zeit entstehen auch immer wieder lustige Geschichten:

Vom Hund der den Kalender gefressen hat, vom Ehemann der die Kalender schon vor dem ersten Advent entsorgte und wir für Ersatz bemüht wurden. Von der Kundin, die auch nach dem dritten Versand keinen Adventskalender erhalten hat und dann irgend wann meinte: "Stimmt, ich wohne ja gar nicht in Bern, sondern in Langenthal."

Wir sorgen, wenn auch manchmal zähneknirschend, für Ersatz.

Lob  auf die Schweizer Post

Das unsere Kalender die Kunden pünktlich erreichen ist auch der zuverlässigen Dienstleistung der Schweizer Post zu verdanken. Pünktlich, exakt. Tausende Pakete mit einer Ausfallquote von vielleicht 0.1 %. – ein spezielles Dankeschön an die Frauen vom der Post in 8132.

Nach dem Advent ist vor

dem Advent


In rund 14 Tage wird das erste Türchen geöffnet. Schön, wenn wir so unzähligen Kunden eine Freude bereiten. Wer bis dann die Geduld nicht hat, ist selber schuld …;-)


Wir für uns atmen dann erst einmal durch, haben Augenringe, können kurz keine Kalender mehr sehen, sind aber schon in
den Startlöchern für das nächste Jahr. Irgend etwas steht da in der Luft von einem Minikalender auf einer Schokoladentafel – wir hoffen, dass wir mit diesem Produkt dann die Ersten sind.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen wunderschönen Advent. Ein riesengrosses Dankeschön an unsere grosse Stammkund-schaft, die teilweise seit 2009 dabei ist. Und an alle, die mit Ihrem Engagement an diesem Erfolg beteiligt sind.

Herzlichst,

Christian Dür

im November 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Angebot auf einen "Click"

deinkalender.ch
advent-to-go.ch
deinsamichlaus.ch
selbermalen.com
adventskalender.club

adventsbox.com
geschenk-box.ch

adventskalenderportal.ch
adventsshop.ch

fotomemo.ch

www.schoggi-to-go.ch
www.chocolate-to-go.ch

 

 

 

10 Jahre deinkalender.ch

4.jpg
club_edited.jpg
877acb_b9e58e96465344c08577d5d04999549a~

Wie in einem Museum sieht es bei uns aus. Die ehemaligen Buchdrucktiegel der Firma Gietz aus Dietlikon sind um die 100 Jahre alt. Analoge Hilfsmittel im digitalen Zeitalter.

 

Stanzform von unserem

24 -Türchen-Kalender.

 

Nicole konzentriert am Einpacken ....

 

Nicole konzentriert am Einpacken ....

 

Christian in Action ... :-)

celine small.jpg